Michael Paasch

Ganzheitliche Unternehmensberatung

Gemeinsam mehr erreichen

Sie suchen einen Manager mit Vision und frischen Ideen?
Dann freue ich mich, dass Sie hier sind!

blumeblau

Tatkraft

Nach dem Motto "Stillstand bedeutet Rückschritt", versuche ich immer einen Schritt voraus zu sein und mit Ihnen zusammen den Markt von morgen zu kreieren.

blumegruen

Unternehmensstrategie

Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Unternehmenspolitik überdenken und schauen Sie mit mir über den "Tellerrand".

blumeorange

Ganzheitlich

Nur gesunde und glückliche Menschen ziehen Erfolg an und können daran wachsen. Ich zeige Ihnen auf, wie Sie sich und Ihr Team stärken und motivieren können.

blumetuerkis

Netzwerkarbeit

Meine Kontakte am Markt sind gewinnbringend für Ihr Unternehmen.

Meine Stärken

  • Strategische Management & Marketingberatung
  • Strategische & praktische Vertriebsberatung
  • Strategische & praktische Qualitätsmanagementberatung
  • Burnout & Präventionsberatung
  • Produktentwicklung
  • Netzwerkarbeit
  • Eventorganisation & -management

Ideen & Möglichkeiten, soweit das Auge reicht

Marke Marke Marke

Abhängigkeit von Marktplätzen ist ihr Problem?
Sie kämpfen gegen einen starken Wettbewerb?
Ihre Handelspartner wollen Ihre Lieferpreise drücken?

Ihre Marke muss gepflegt und entwickelt werden und das wird in den kommenden Zeiten der Digitalisierung und Künstlichen Intelligenz noch wichtiger denn je.

Die einzige Chance gut zu überlegen ist, die Marke zu schützen und zu entwickeln.
Sprechen Sie mich an, wir entwickeln für Sie das Beste Konzept um Ihre Marke zu positionieren.

Von uns entwickelte Marken:
ectofeel weissAaleaa 200

 

In Zusammenarbeit mit Ursapharm:
Präventionsangebot für ein gesundes Auge

Konservierungsmittelfreie Augentropfen im Einsatz gegen die Augenkrankheit "Trockenes Auge"
Auch hier ist der Inhalt ohne Konservierungsstoffe, durch das Comod System und die sterilen Packmittel, die sterile Produktion des Bulks und die sterile Abfüllung bei Ursapharm.

pdfWeitere Informationen...

 

Konservierungsmittelfreie Kosmetik - Kosmetik ohne Konservierungsmittel

Michael Paasch ist Experte für das Thema konservierungsmittelfreie Systeme, konservierungsmittelfreie Kosmetik (auch konservierungsfreie Kosmetik) und Produktion.
Seit 1998 befasst sich Michael Paasch bereits mit diesem Thema. Zu Beginn ging es um konservierungsmittelfreie Augentropfen und Nasensprays für pharmazeutische Produkte.
Das Konzept wurde zu einem vollständigen Angebot ausgearbeitet, damit der Kunde von der Entwicklung bis zum fertigen Produkt betreut wird.

Konservierungsmittelfreie Kosmetik gibt es in Verpackungssystem in wässrigen sterilen Lösungen schon seit vielen Jahren auf dem Markt.
Ab 2015 gelang dann ein technischer Durchbruch in der Sterilisation von Cremes, so dass es nun auch möglich ist echte Kosmetik ohne Konservierungsmittel steril herzustellen.

Was braucht man, um konservierungsmittelfreie Kosmetik herzustellen?
Für echte Kosmetik ohne Konservierungsmittel ist es zwingend wichtig, dass die Primärpackmittel unter sauberen Bedingungen produziert und im Anschluss sterilisiert werden.
Der Bulk muss für konservierungsmittelfreie Kosmetik ebenfalls sauber produziert und im Anschluss sterilisiert werden.
Die Sterilisationstechnologie für den Bulk basiert auf dem UHT Verfahren, welches – basierend auf der Milchforschung - weiter entwickelt worden ist. Vereinfacht gesagt ist es ein sehr schonendes Verfahren der Sterilisation. Eine Kombination von Druck und Hitze in sehr kurzer Zeit. Das Ergebnis wird geprüft und erst ca. 14 Tage nach der Sterilisation erhält der sterilisierte Bulk die Freigabe. Weiter ist dann natürlich eine sterile Abfüllung nötig. Kosmetik ohne Konservierungsmittel braucht eben sterile Abfüllbedingungen, da sie vollständig ohne Konservierungsstoffe auskommen soll.

Das Ziel ist es, dem Kunden zum Beispiel für die Anwendung bei einer Gesichtspflege pure natürliche Inhaltsstoffe zur Verfügung zu stellen. Wie zum Beispiel bei unserer konservierungsmittelfreien Kosmetiklinie ECTOFEEL Face, siehe Link: https://www.aalenaa.de/shop/naturkosmetik/ectofeel/ectofeel-face-30ml-detail.html
Das Produkt ist das allererste konservierungsmittelfreie Kosmetik Produkt in einer Cosmos zertifizierten Version.

Dosiersystem
Das Herzstück für die konservierungsmittelfreie Kosmetik ist neben dem Inhalt die Comfort Verpackung von Ursatec, die als Airless Version nur Produkt appliziert, aber nichts zu dem Produkt durchlässt, d.h. man entnimmt nur die Kosmetik aus dem sterilen Spender und es strömt nicht einmal Luft zurück in den Airless Behälter.
Diese Technik wurde bis 2014 bereits über 1 Mrd. Mal als Nasensprays und Augentropfen verkauft und es gab bis dahin keinen einzigen Rückruf auf Grund von Kontamination.

Das Comfort System ein wenig genauer erklärt:

Der 3-fach Schutz

1. Die Kunststoff Oberfläche hat compoundierte SilberIonen durch den entsteht ein oligodynamischer Effekt
Was ist ein oligodynamischer Effekt? https://de.wikipedia.org/wiki/Oligodynamie
2. Das mikrobiologisch dichtende Ventil verschließt den Produktfluß sicher im Kopf des Spenders, so dass nach der ersten Barriere der geschützten Oberfläche ein zweiter Schutzmechanismus für 100 % Sicherheit sorgt.
3. Die speziell gefertigte Flasche ist ein technisches Meisterwerk mit einem Innenbeutel, der es ermöglicht den Produktinhalt Airless, also vollständig luftlos zu isolieren. Damit wird eine Kontamination insgesamt vollständig verhindert!


Sterile Produktion für konservierungsmittelfreie Kosmetik

Die sterile Produktion ist elementar für die Herstellung von Kosmetik ohne Konservierungsmittel . Als Experte Sterile Produktion habe ich eine Handabfüllung für Kleinmengen mit aufgebaut, um auch kleineren Unternehmen einen Einstieg in diese Technologie zu ermöglichen. Damit konservierungsmittelfreie Kosmetik überhaupt unter sterilen Bedingungen hergestellt werden kann, ist ein Zonenkonzept unter Reinraum-Bedingungen nötig. Dafür gibt es eine entsprechende Norm, die die Reinraumklassen regelt: die DIN EN ISO 14644-1. In ihnen wird auch festgelegt, welche Anzahl von Partikeln in welcher Reinraumklasse erlaubt / zugelassen ist.

EU GMP-Leitfaden
Der GMP-Leitfaden definiert Grenzwerte für die mikrobiologische Kontamination (KBE) durch Mikroorganismen und für Partikelhöchstwerte der Luft. Unterschieden werden die Reinraumklassen A, B, C und D. Die strengsten Maßstäbe werden an die Klasse A gestellt, für die anderen Klassen gelten weniger strikte Anforderungen. Für die sterile Abfüllung von Kosmetik sollte die Klasse A nach dem GMP Leitfaden umgesetzt sein. Da kein Konservierungsstoff enthalten ist, ist die sterile Produktion ein Muss. Nach einer Produktion wird ein mikrobiologischer Test durchgeführt und erst nach 14 Tagen erfolgt ein Ergebnis. Bei negativem Befund (frei von mikrobiologischer Belastung) kann ein Produkt freigegeben werden und in den Verkauf gehen.



48. BDIH Kosmetikfachtagungbdih title

27.-28.05.2019 in Ludwigshafen
Am 28.05.2019 veranstalten wir unsere 48. Kosmetikfachtagung in Ludwigshafen, der am Tag zuvor (wie gewohnt) ein Rohstoff-Workshop mit zahlreichen Anbietern und Ausstellern vorausgeht.

pdfFlyer (PDF)
pdfProgramm (PDF)


ACIG Begegnungen

Logo ohne Schatten mit SchriftzugWEB
Bereits zum vierten Mal fanden unsere Begegnungen in der Stadthalle in Tuttlingen statt. Über 50 Aussteller stellten sich mit Ihren Leistungen und Produkten vor. Wieder stand der Leitsatz im Mittelpunkt:

"Dienstleistungen und Problemlösungen für die Herstellung und
den Vertrieb von Chirurgischen Instrumenten und Medizintechnik
"


Programm und Referenten 2017

 



 

37. Winterseminar 2019 in Davos

SCC

Menschen - Kosmetik – Wissenschaft
Bewegungen in der Kosmetikwelt; weniger ist mehr!

pdfProgramm (PDF)

Nächster Termin: 02.Februar bis 05.Februar 2020



Workshop

Teammotivation

Führen mit Herz und Verstand Self -LEADERSHIP
„Erfolgreicher durch mehr Menschlichkeit“


Im Workshop werden die neuesten Erkenntnisse der Gehirnforschung und es Embodiments zur
wirkungsvollen Umsetzung der eigenen Lebens- und Berufsziele vermittelt und angewendet.

Termin: 04. + 05. Dezember 2018

pdfInhalte des Workshops (PDF)



Projekte

  • Langjährige Partnerschaften

    Langjährige Partnerschaften

  • Messekonzepte

    Messekonzepte

  • Produkt- und Verpackungsentwicklung

    Produkt- und Verpackungsentwicklung

  • Nachwachsende Rohstoffe und Materialien

    Nachwachsende Rohstoffe und Materialien

  • Stressprävention und Erhaltung der Gesundheit

    Stressprävention und Erhaltung der Gesundheit

  • Reinraumkonzepte

    Reinraumkonzepte

Erfolg ist das Ergebnis einer guten Team-arbeit

Kontakt

Michael Paasch
Finken 2
88353 Kißlegg
Tel. +49(0)7563 - 6791795
Fax +49(0)7563 - 6791795
email: info(at)michael-paasch.de

Hintergrund

2006 habe ich die Unternehmung gegründet, mit der Idee, dass alle meine Partner von einander profitieren können.

Die Firmen und Universitäten, mit denen ich zusammen arbeite partizipieren von meinen Kontakten und meine strategischen und praktischen Visionen, um ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Durch meine Erfahrungen und Kontakte verfüge ich über ein hochkarätiges Netzwerk aus Firmeninhabern, Wissenschaftlern und Institutionen in der Medizintechnik, Kosmetik-, Verpackungs- und Pharmaindustrie, sowie im Bereich von Bio- und Naturprodukten.